ZUM TOD VON DIETER DESGRANGES

Ein Nachruf von Peter Tiefenbrunner

Dieter Desgranges, ein Gründungsmitglied des Netzwerk Freie Szene Saar, ist tot. Viele von uns haben ihn gut gekannt, einige schon sehr lang. Manche haben ihn erst als künstlerischen Leiter des Theater im Viertel kennen gelernt, wo auch viele Netzwerk-Mitglieder in den vergangenen Jahren aufgetreten sind. Wenn es ums Theater ging, in zahllosen Debatten um Fördergelder und andere Unterstützungen, um die Bedeutung von Theater für die Gesellschaft, um dessen Wichtigkeit gerade auch für Jugendliche und Kinder, war Dieter dabei.

Wann und wie genau die Theaterleidenschaft ihn gepackt hat, weiß ich nicht. Aber als ich vor vielen Jahren nach Saarbrücken kam – mehr als 40 sind das nun schon – war es längst passiert. Im Theater Blaue Maus am St.Johanner Markt lernte ich ihn damals kennen. Später inszenierte ich das Kinderstück „Ein Fest bei Öztürk“ mit ihm als deutschem Vater, spielte mit ihm zusammen im Kabarettprogramm “Gesellschaft mit beschränkter Hoffnung“ und irgendwann dazwischen waren wir beide auch dabei, als die Kulturszene die Schillerschule besetzte, um Probenräume von der Stadt zu bekommen. Und dann natürlich das TiV. Zuerst in der Nauwieser Straße im ehemaligen Studiotheater, dann am Landwehrplatz. Zudem immer wieder auch Inszenierungen beim Theater Überzwerg. Dieter hat seine Theaterleidenschaft im Laufe der Jahre an viele weitergegeben, Laientheatern ebenso Raum gegeben wie Kindern und Jugendlichen, sich auf der Bühne auszuprobieren.

Auch in der letzten Zeit vor seiner Rente, als es ihm gesundheitlich schon nicht mehr gut ging, war er oft genug in „seinem“ Theater. Und jedes mal, wenn ich an seinem Büro vorbeiging, winkte er mich an seinen Sessel. „Kennst du den schon?“ Und selbst wenn das so war, und selbst wenn der unvermeidlich folgende Witz mal nicht zu den besten gehörte – Dieters Freude am Erzählen war ebenso unvermeidlich ansteckend.

Dieter ist 68 Jahre alt geworden. Er wird fehlen. Unser herzliches Mitgefühl gilt seiner langjährigen Lebensgefährtin Ruth Boguslawski.

Peter Tiefenbrunner

Alte Zeiten: Dieter Desgranges und Peter Tiefenbrunner in „Gesellschaft mit beschränkter Hoffnung“

„Freunde kommt, kommt zu meiner Ims!“

Das war ein Herzenswunsch von Dieter Desgranges. Eine heitere Gedenkfeier, ganz in seinem Sinn, hat das Theater im Viertel (tiv) für Ende November vorgesehen.
Corona macht das schwierig und so muss die Erinnerungsfeier leider bis ins nächste Frühjahr verschoben werden. Ort und Zeit gibt das tiv rechtzeitig bekannt.

Die Urnenbeisetzung erfolgte anonym. Zur Deckung der Beisetzungskosten ist ein Spendenkonto eingerichtet:
Kontoinhaber: Beerdigungsinstitut Daniela Kröner, 66287 Quierschied
bei: Vereinigte Volksbank e.G.
Konto: DE36 5909 2000 7422 3302 02 BIC: GENODE51SB2
Verwendungszweck: Spende Dieter Desgranges

AKTUELLES AUS DEM NETZWERK

Netzwerk Freie Szene Saar e.V.

Das Netzwerk Freie Szene Saar e.V. ist ein Zusammenschluss von frei und professionell arbeitenden Akteur*innen, Gruppen und Einzelkünstler*innen aus den Bereichen Sprechtheater, Performance, Tanz, Musiktheater, Figurentheater, Musik sowie aus der akustischen und bildenden live-Kunst. Eine der Spezialitäten der Arbeit unserer Mitglieder sind genreübergreifende Produktionen.

Netzwerk Freie Szene Saar e.V. ist als Landesverband Saarland im Bundesverband der freien darstellenden Künste (BFDK) organisiert und wirkt dort bei der Vertretung und Durchsetzung unserer Belange auf Bundesebene mit.

Netzwerk-Vorstand beim virtuellen Treffen (von links oben nach rechts unten):
Corinna Preisberg, Harald Finkler (Büro), Claudia Kemmerer, Katharina Bihler, Mirka Borchardt, Peter Tiefenbrunner.

Die Arbeit des Netzwerk Freie Szene Saar wird gefördert durch:

hier wächst was!

Mitglieder

Mit dabei sind: Bérengère Brulebois | Gabriele Bernstein | Julien Blondel | B&Z Production (Lucyna Zwolinska und Gabriele Basilico) | Dietmar Blume | Ruth Boguslawski | Mirka Borchardt | Elodie Brochier | Brunner & Barscheck | Marius Buck | Dieter Desgranges | Tom Diener | Gampper/Möhl | Lutz Gillmann | Martin Huber | Ini-Art | Jonathan Kaell | Claudia Kemmerer | Thomas Klein | Korso-Op.Kollektiv | Manuel Krass | Mirjam Kuchinke | Juliane Lang | Thomas Layes | Liquid Penguin Ensemble | Christiane Mandernach | Samuel Meystre | Muthant Theater | Kollektiv my wife | Sebastian Müller-Bech | oSONo | Ralf Peter | Pink Elephant | Corinna Preisberg | Eveline SebaaJessica Schultheis | Seraina Stoffel | Theater im Viertel | Daniel WeberElizabeth Wiles

und viele mehr…

UNTERSTÜTZER + FÖRDERER

Verschiedene Projekte und Produktionen unserer Mitglieder wurden bereits gefördert und unterstützt von (Auswahl):

ORTE + INSTITUTIONEN

Orte und Institutionen, die bereits Kooperationspartner und/oder Spielstätte für Projekte und Produktionen unserer Mitglieder oder des Netzwerks waren (Auswahl):

Diese Webseite ist entstanden mit der großzügigen Hilfe von:

X